Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

INSTANT-HERZ

Wenn ich abends zu viel trink`
Nachts nach Kneipe stink
Dann nur, weil ich immer an dich denk`

Wenn der Wecker morgens kräht
Es mir noch beschissen geht
Dann bist du das erste, woran ich denk`


Ich weiß, `s hat keinen Zweck
Doch ich bin hin und weg
Seit diesem Abend im Mai

Ich weiß, `s hat keinen Sinn
Doch ich bin weg und hin
Und träume seither nur noch von uns zwei`n


ICH HAB´ EIN INSTANT-HERZ IN MEINER TASCHE
ICH HAB´ EIN INSTANT-HERZ, DAS WARTET AUF DICH
ICH HAB´ EIN INSTANT-HERZ, DU BIST DAS WASSER
DU KANNST DAMIT MACHEN, WAS DU WILLST



Wenn ich in deine Augen seh`
In diesen Fluten untergeh`
Dann weiß ich nicht, was mit mir geschieht

Wenn du in meine Augen blickst
Und den Zigeuner d`rin entdeckst
Dann siehst du, ich kann nicht wiedersteh`n


Wenn ich nachts mein Bett zerwühl
Und mich ganz alleine fühl`
Bist schuld daran nur du ganz allein

Wir seh`n uns jetzt sehr oft
Doch nicht so, wie ich gehofft
Ich wär` gern viel öfter mit dir allein


ICH HAB EIN INSTANT-HERZ...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 1998  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der CD
'Achtspurtinnitus' (1998).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger