Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

Biographie und Werdegang

Musiker, Songtexter, Buchautor, Fotograf, Zeichner, Musikproduzent, Maler, Dichter und Denker...
(kurz: brotloser Künstler)

 


Wenn ich erzähle, dass ich mich als Künstler verstehe, dann lachen die Menschen meist. Entweder, weil sie denken, ich mache einen Scherz oder weil sie unter Künstlern drei Arten von Menschen verstehen: 1. große Meister wie Rembrandt, Van Gogh, Dali und Picasso, 2. abgedrehte Spinner oder 3. abgedrehte Spinner.
Ich verstehe unter Künstlern jedoch all diejenigen, die auf kreative Weise kleine oder große Kunstwerke erschaffen, mit denen sie der Welt etwas mitteiilen möchten. Manchmal auf sehr abstrakte Art, manchmal sehr direkt. Oft streitbar, oft provokant, manchmal politisch, meist gesellschaftskritisch.
Aber immer so, dass es den Betrachter oder Zuhörer zum Nachdenken animieren soll, ohne eine Gebrauchsanweisung mitzuliefern.
Und so handelt es sich nicht nur bei den Gemälden der alten Meister um Kunst, nicht nur bei mit Stoff eingehüllten Gebäuden, bei Skulpturen oder vermeintlich abgedrehten Spinnereien. Sondern auch Fotos, Graffitis, Cartoons, Filme, Bücher, Gedichte, Texte, Videoclips und jedes Lied (sowie vieles mehr) sind alle für sich ein kleines Kunstwerk.

Schon als Grunschulkind schrieb ich meine ersten Geschichten und zeichnete Comics. Spätestens als ich mit 12 Jahren meinen ersten Songtext schrieb, wusste ich, dass ich Musiker werden wollte - aber nicht bloß in der Form, irgendwelche fertigen Songs nachzuspielen, sondern in der Form eines Künstlers, der selbst textet, komponiert und produziert.
Natürlich träumte ich meine ganze Jugend über davon, mal ein Star zu werden. Im Nachhinein bin ich allerdings froh, dies nicht geworden zu sein.



Nachdem ich zwei Jahre Klavierunterricht genoss und mit 11 Jahren mit dem Schlagzeug "mein" Instrument  gefunden hatte, war ich in meiner Jugend in zwei Schülerbands auch bereits als Sänger aktiv. Zudem zeichnete ich Comics ("Mick Drum"), die regelmäßig in der örtlichen Tageszeitung abgedruckt wurden, sowie Porträts und Gemälde.

Im Alter von 17 Jahren gehörte ich dann zu den Gründungsmitgliedern der Deutschrockband "Dr. Stage", bei der ich als Sänger, Texter, Komponist und Manager aktiv war. Zwischen 1988 und 1998 absolvierten wir unzählige Live-Konzerte, produzierten zahlreiche Aufnahmen, zwei CDs und konnten einige sogenannte Achtungserfolge, wie Fernseh- und Radioeinsätze, Kulturförderpreis-Auszeichnung etc. feiern.
Auch mit der Nachfolgeband "flursn?", bei der ich als Sänger und Schlagzeuger gleichzeitig agierte, war ich zu Beginn dieses Jahrtausends regelmäßig on Tour und wir veröffentlichten ein Album.
In 2003 entstand dann als neues Live-Projekt die Nachfolge-Nachfolgeband namens "OnyxOrange", mit der ich 2008 eine weitere Band-CD veröffentlichte und 2014 letztmals live auftrat.

Hauptsächlich konzentriere ich mich seit dem Ende der Gruppe "Dr. Stage" jedoch sehr stark auf meine musikalischen Solo-Aktivitäten. So habe ich seit 1997 mittlerweile 14 Solo-CDs (und insgesamt ca. 280 Songs) veröffentlicht, bei denen ich die meisten Instrumente selbst einspielte. Näheres dazu findet ihr in der Rubrik 'Musik', wo ihr auch rein hören könnt.

In der bundesweiten Musikbranche konnte ich mir zum Jahrtausendwechsel aber in erster Linie als Buchautor der erfolgreichen Musikfachbücher "Das Rock- & Popbusiness", "CD-Herstellung von A - Z" und "GEMA ...leicht gemacht!" (erschienen beim Voggenreiter Verlag) sowie durch zahlreiche Workshops und Artikel in großen Fachzeitschriften und anderen Zeitungen einen Namen machen.


Ansonsten bin ich alss Texter von weit über 2.500 Songtexten und hunderten Gedichten (worüber Ihr Euch im Kapitel 'Texte' selbst ein Bild machen könnt) sowie als Fotograf, Zeichner, Berater, Promotor anderer Musiker und sogar als Moderator großer Live-Veranstaltungen sowie Hörbuch- und Werbe-Sprecher aktiv.

In 2008 wagte ich mich mit meinem Kurzgeschichten-Buch 'Flügelschlag der Engel' als Buchautor erstmals auch in die Belletristik-Sparte vor. Mein diesbezügliches Erstlingswerk wurde erfreulicherweise mit positiven Kritiken überhäuft und auch als Hörbuch vertont. In 2009 veröffentlichte ich neben DREI (!) CDs mit dem 'WC-Gästebuch' erstmals auch ein witziges Buch. Das Nachfolge-Fun-Buch (das 'Schlafzimmer-Gästebuch') folgte im Februar 2010.

Im Sommer 2011 erschien ein Beziehungsratgeber mit dem Titel 'Wie tickt mein Herzensmann', in dem ich zum Teil völlig neue Thesen über die Psyche im männlichen Liebesleben aufstelle und den Damen aufzuzeigen versuche, wie die Männer wirklich ticken. Ein Jahr später erschien mit 'Flügelschlag der Engel - Band 2' der zweite Teil meiner erfolgreichen und ergreifenden Kurzgeschichten und Denkanstöße.

Nach einer längeren Kreativ-Pause produzierte ich in 2016 ein neues Langspiel-Album '#Selfie'.
Und nun ist das nächste Album in Arbeit und an einem Buch schreibe ich immer irgendwie...


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Meilensteine / offizieller Werdegang:

1971 - 1982

Manfred Hilberger wurde im Januar 1971 als jüngstes von drei Kindern im mittelhessischen Marburg geboren.

Seinen ersten Auftritt hatte er im zarten Alter von sechs Jahren mit einer Blockflöte. Mit neun nahm er zwei Jahre lang Klavierunterricht, bevor er mit elf auf dem Schlagzeug seines älteren Bruders 'Ebi' das Trommeln von der Pike auf lernte.

1982 - 1994

Hilberger übte täglich mindestens ein bis zwei Stunden und spielte bereits mit 15 Jahren im hessischen Landes-Jugendorchester.

Mit gerade einmal 17 Jahren wurde er für die Bundes-Big-Band nominiert, in der er sechs Jahre lang als Schlagzeuger und Percussionist aktiv war. Er spielte bei unzähligen Auftritte in ganz Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Dänemark und Kanada.

1988 - 1998

Nachdem er in zwei Schülerbands auch als Sänger erste Erfolge feierte, gründete er 1988 zusammen mit seinem Bruder die Gruppe 'Dr. Stage', bei der er bis 1998 als Sänger, Texter und Manager agierte und mit der er zahlreiche Achtungs-Erfolge, wie Fernseh- und Radio-Einsätze, Kulturpreisauszeichnung etc. feiern konnte.
 

ab 1997

Seit 1997 ist Hilberger als Fachbuchautor in der bundesweiten Musikszene bekannt. Zudem schrieb er zahlreiche Artikel für große (Fach-)Zeitschriften und war/ist als Manager/Promoter anderer Musiker aktiv (unter anderem. T.M. Stevens - amerikanischer Ausnahme-Bassist, der bei Größen wie Tina Turner, Joe Cocker, Billy Joel, James Brown etc. spielte - sowie der Klaus Lage-Bassist Martin Engelien). Aufgrund seiner Business-Kenntnisse hielt er zudem zahlreiche Referate und wird für Musik-Jurys und als Moderator großer Musik- und Live-Veranstaltungen engagiert.

1999 - 2001

2008 - 2015

1999 gründete Manfred Hilberger eine neue Band mit dem Namen 'flursn?', mit der er bis Herbst 2001 als "singender Drummer" regelmäßig live in kleineren und großen Clubs sowie bei Festivals zu erleben war. Seit 2008 hat er 'just for fun' ein neues Band-Projekt. Diese Combo trägt den Namen 'OnyxOrange' und hat im Herbst 2008 ihre erste CD 'Denk!Orange' veröffentlicht. Zur Zeit pausiert diese Band, aber es ist nicht auszuschließen, dass Hilberger in naher Zukunft wieder live mit 'OnyxOrange' zu erleben sein wird.

seit 1997

Ansonsten konzentriert sich Hilberger hauptsächlich auf seine musikalischen Solo-Aktivitäten - so produzierte er mittlerweile vierzehn Solo-CDs, bei denen er die meisten Instrumente selbst einspielte. Näheres dazu findet ihr in der Rubrik 'Musik', wo ihr auch in die aktuellen CDs reinhören und sie bestellen könnt.

seit 2008

Im April 2008 veröffentlichte Hilberger sein erstes belletristisches Buch mit dem Titel 'Flügelschlag der Engel'. Dieses enthält zahlreiche Kurzgeschichten, die auf sehr rührende Weise zum Nachdenken über das Leben, die Liebe und den Sinn von alledem anregen. Bereits nach zwei Monaten war die 1. Auflage dieses Paperback-Buchs vergriffen. Ende 2008 erschien das Buch, von Manfred selbst gelesen, auch als Hörbuch. Ausführliche Infos findet Ihr in der Rubrik 'Bücher'.

2009

Nachdem er im Februar 2009 seine CD 'Magie' veröffentlicht hatte, erschien kaum einen Monat später mit dem 'WC-Gästebuch' erstmals auch ein lustiges Buch von Manfred Hilberger, mit dem die WC-Gäste des Buch-Besitzers ihr 'Geschäft' fröhlicher gestalten können und der Gastgeber eine immer bleibende und ungewöhnliche Erinnerung an seine Gäste behält. Mittlerweile mausert sich dieses Buch, das als "Just für fun"-Projekt gedacht war, zu einem der erfolgreichsten Hilberger-Projekte. Ausführliche Infos findet Ihr in der Rubrik 'Bücher'.

Ende November 2009 veröffentlichte Hilberger mit seiner Studio-CD 'Trauma' und der Weihnachts-CD 'X-mas Songs' gleich zwei Longplay-CDs gleichzeitig.

2010

Aufgrund des großen Erfolges des 'WC-Gästebuch wurde nur kurze Zeit später, im Februar 2010, dann als Nachfolge-Fun-Buch das 'Schlafzimmer-Gästebuch' veröffentlicht. Damit brachte Hilberger innerhalb nur eines Jahres drei CDs (bei denen er alle Songs selbst textete, komponierte und produzierte) und zwei Bücher raus, was wohl seine unbändige Kreativität unter Beweis stellt.
 

2011

Anfang 2011 brachte er die Promo-Doppel-CD '40 Favorites' mit 40 Coverversionen heraus. 

Im Sommer erschien dann der fast 300 Seiten starke Beziehungsratgeber 'Wie tickt mein Herzensmann?', in dem Hilberger zum Teil ganz neue Theorien über das männliche Liebesleben aufstellt und vor allem den weiblichen Leserinnen näher bringt, wie die Männer in Gefühlsangelegenheiten wirklich ticken.

Ende Oktober 2011 wurde Hilbergers 13. Langspiel-CD mit dem Titel 'Zeichen und Wunder' veröffentlicht.

2012

Nachdem Manfred Hilberger im Frühjahr 2012 in seine alte Heimat zurückgezogen ist und sich das erste Halbjahr vorrangig in sein Privatleben zurückzog, veröffentlichte er im Herbst den zweiten Teil seines erfolgreichen Kurzgeschichten-Buchs: 'Flügelschlag der Engel - Band 2'.
 

2013

Anfang 2013 richtete Hilberger mit seiner Firma 'Prunk Media' ein eigenes Film- & Fotostudio ein.
Seit Ende 2013 wird jährlich ein Wandkalender mir Dutzenden Fotos, die Manfred Hilberger von seiner Heimatstadt Marburg geschossen hat, veröffentlich und erfreut sich außerordentlicher Beliebtheit.

 

2016

Nach fast vier Jahren produzierte Manfred im Frühjahr 2016 seine neue Langspiel-CD '#Selfie', die am 9. September 2016 das Licht der Welt erblickte.

2017

2018

In 2017 und 2018 wurden mehrere Videoclips zu Songs produziert, die als Single aus der aktuellen CD ausgekoppelt wurden.

Für 2020 ist eine neue CD geplant...



...to be continued!
 

Manfred Hilberger

Kontakt               AGB               Datenschutzhinweise               Impressum                Widerrufsrecht

SHOP          Newsletter         KONTAKT