Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

ICH LIEGE WACH

In ein paar Fenstern ist noch Licht
Was dahinter geschieht, das weiß ich nicht
Die Sterne so klar
Machen Dich irgendwie so nah

Doch ich bin allein
So allein, schlaf ohne dich nicht ein

Ich liege wach, ich denke nach


Ich denke an dich
Denkst du gerade auch an mich?
Und was fühlst du jetzt?
Oder die Frauen, die ich verletzt?

Sind sie allein?
Ich war gemein, können sie verzeih`n?


Ich liege wach, ich denke nach

Ich denk an den Job
Wer wird heute nicht gemobbt?
Lohnt sich der Stress
Wenn er uns nicht atmen lässt?

Die Chefs sacken ein
Der Frust, er kriegt uns noch klein

Ich liege wach, ich denke nach

Der Mensch, der ist schlecht
Jeder Fehler wird gerächt
Wenn ich hier so lieg
Ist irgendwo wieder Krieg

Muss das so sein?
Sind zu dumm, um glücklich zu sein

Ich liege wach, ich denke nach

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 2005  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Bisher unveröffentlicht.



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger

Kontakt               AGB               Datenschutzhinweise               Impressum                Widerrufsrecht

SHOP          Newsletter         KONTAKT