Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

Heiraten und Kinder kriegen

Heiraten und Kinder kriegen
Spießertum wird bei mir siegen
Dachte nie im Traum daran
Doch ich bin ein Ehemann


Heiraten und Kinder kriegen
Große Sünden, kleine Lügen
Wollte nie langweilig sein
Reihenhaus und altersheim



Wir wollten nie so sein wie uns`re Alten
Wir wollten nie ein Leben im Klichee
Doch um mich rum sind nur armselige Gestalten
Mit grauem Schlips und Keks zum Kaffee

In alle netten Mädels hab`n wir uns verliebt
Sex und Gags und Rock`n`Roll
Plötzlich schwör`n wir, daß es nur noch eine gibt
Finden Fernsehschlafen toll


HEIRATEN UND KINDER KRIEGEN...


Wir wollten niemals unser`n Stolz verlier`n
Würden immer bleiben, wie wir sind
Bleiben immer selbstbewußt, niemals resignier`n
Und heute sputen wir, wie blind

Wir hatten Phantasie und Kreativität
War`n niemals pünktlich, hatten Fun
Heut` kommen wir zur Arbeit nie zu spät
Und wollen stets erwachsen sein!


HEIRATEN UND KINDER KRIEGEN...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 1997  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der CD
'Achtspurtinnitus' (1998).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger

Kontakt               AGB               Datenschutzhinweise               Impressum                Widerrufsrecht

SHOP          Newsletter         KONTAKT