Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

HEIMWEH

Ich hab dich noch nie gefühlt
Und doch weiß ich genau
Wie du dich anfühlst
Die für mich perfekte Frau

Ein heftiges Gefühl
Und ich will mich gar nicht wehr`n
Frag nicht was es ist
Wer kann Liebe schon erklär`n?


Ich hab Sehnsucht, ich bin allein
Und nur du kannst mich jetzt befrei`n
Das ist Heimweh nach dem, was fehlt
Und das, was fehlt, ist das, was zählt



Ich weiß, da ist die Angst
Und ich kann dich gut versteh`n
Dass da was nicht passt
Und dass es zu schnell geht

Doch ich red` nicht von Beziehung
Ich meine so viel mehr
Dass was wir empfinden
Finden wir nie mehr


 

Du hast Sehnsucht, du bist allein
Und nur ich kann dich jetzt befrei`n
Das ist Heimweh nach dem, was fehlt
Und das, was fehlt, ist das, was zählt



Lass doch einfach los
Von dem, was dich noch hält
Du weißt, dass man in meine
Arme sehr weich fällt

Ich will dich nicht besitzen
Nicht befehlen, nicht belehr`n
Doch ich glaube, nur wir beide
Könn` uns wahre Liebe lehr`n


Ich hab Sehnsucht, ich bin allein
Und nur du kannst mich jetzt befrei`n
Das ist Heimweh nach dem, was fehlt
Und das, was fehlt, ist das, was zählt

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 2007  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Bisher unveröffentlicht.



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger