Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

FÜR DICH DA

Ich bin für dich da, wenn`s dir nicht gut geht
Ich bin für dich da, wenn du mich brauchst
Ich bin da – zum Reden und zum Schweigen
Ich bin da – komm in meinen Arm



Fühlst du, was ich fühl`?
Ich mein` es ernst, das ist kein Spiel
Dich zu halten ist unendlich viel
Ich hör` dein Herz durch`s Telefon

Ich bin da, wenn du mich brauchst
Werde Ketten sprengen, nichts hält mich auf
Und wenn ich um die Welt dafür lauf`
Wir beide schaffen das schon


Ich bin für dich da, wenn`s dir nicht gut geht
Ich bin für dich da, wenn du mich brauchst
Ich bin da – zum Lachen und zum Weinen
Ich bin da – komm in meinen Arm



Fühlst Du dieses Glück?
Es ist nur noch ein sehr kleines Stück
Und dann lassen wir den Schmerz zurück
Sind geborgen und froh

Wenn der Sturm zu stark bläst
Du in Tränen scheinbar untergehst
Bin ich der Rettungsschwimmer in diesem See
Der zu neues Ufern dich holt


Ich bin für dich da...


Fühlst du, was ich fühl?
Siehst du, was ich seh`?
Glaubst du, was ich glaub`?
Obwohl ich`s selbst nicht versteh`…


Ich bin für dich da…

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 2002 / 2004  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der CD 'nach vorne' (2004).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger