Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

ES IST OKAY

Ich trinke Bier und du trinkst Wein
Ich bin unterwegs und du bist allein
Ich bin im Business und du hast die Kids
Ich schreib` die Lieder und du hast die Hits

Du brauchst die Liebe und ich brauch` den Sex
Du hast das Kleingeld, ich hab` die Schecks
Ich bin dein Horror, du bis mein Traum
Wir haben beide unser`n eigenen Raum


Es ist okay wie es ist, so soll es sein
Wir halten uns fest, aber schnür`n uns nicht ein
Es ist okay wie es ist, so soll es sein
Wir beide sind frei, aber doch nicht allein



Du machst die Kohle und ich geb‘ sie aus
Ich sitz‘ am Tresen und du sitzt zu Haus‘
Ich hab‘ die Trommeln, du das Saxophon
Du willst `ne Tochter, ich will `nen Sohn

Du hast das Fernseh’n, ich den PC
Ich lieb‘ das Meer und den Schnee
Ich bin dein Horror, du bist mein Traum
Wir haben beide unser`n eigenen Raum


Es ist okay wie es ist...


Wir könnten sogar leben, wie die Ölsardinen
Könnten uns täglich in die Wolle kriegen
Doch solange jeder sein eigenes Leben lebt
Bin ich sicher, daß es nicht so schnell daneben geht


Es ist okay wie es ist...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 1999  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der 'flursn?'-CD
'AllesKlar! (2000).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger