Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT
 

Würden wir keine Fehler machen
Hätten wir viel mehr zu lachen
Wären immer gut gelaunt
Aber langweilig wär`s auch

Würden wir keine Fehler machen
Würden wir uns nie verkrachen
Ein immer frohes Paar
Doch wir sind nicht unfehlbar

Auch wenn du mir jetzt sagst, wir passen nicht zusamm`
So hoff` ich immernoch, es fängt von vorne an


Denn die Hoffnung stirbt zuletzt
Ich lass dich nicht so einfach geh`n
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Ich geb nicht auf, wenn ich das Ziel schon seh`



Wär`n wir wirklich so verschieden
Wie konnten wir uns dann verlieben?
Wir wär`n nicht, wo wir sind
In diesem Labyrinth

Wär`n wir wirklich so verschieden
Wäre uns nicht das geblieben
Was wir fühlen, wenn man liebt
Was uns sonst kein and`rer gibt

Auch wenn du mir jetzt sagst, mit uns ist es vorbei
Du wirst mich nie mehr los, Gemeinsamkeit verschweißt


Die Hoffnung stirbt zuletzt....


Was wir gemeinsam haben
Können wir nie begraben
Wir fühlen viel zu viel
Bei unser`m Liebesspiel

Was wir gemeinsam haben
Das reicht für viele Jahre
Glücklich zu sein
Drum pack nicht einfach ein

Auch wenn du mir jetzt sagst, bist glücklich, so wie`s ist
Ich zeig dir weiter gern, wie du noch glücklicher bist


Die Hoffnung stirbt zuletzt...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 2001  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Bisher unveröffentlicht.



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger