Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

DER ERSTE SCHRITT
 

Regentropfen rutschen lautlos die Fensterscheibe herab
Ich schaue hinauf zu den Sternen, hinaus in die dunkle Nacht
Ich suche nach dem Stern mit dem Kleinen Prinzen, der nur mit dem Herzen sieht
Kleines Kerlchen, ich bete dich an: schenk, dass auch sie mich liebt

Mein altes Herz war so oft schon zerbrochen, doch Scherben bringen Glück
Und jede Träne, die ich weinte, gab dovon ein Stück
Ich weiß nicht, wo mein Kopf mir steht, dass ich mich so sehr nach dir sehne
Oh, es ist so geheimnisvoll, das Land der Tränen


Der erste Schritt ist noch immer der schwerste
Das erste Tief tut immernoch weh
Der erste Schlag ist nochimmer der härt`ste
Und das erste Mal, dass ich es nicht versteh`



Mein buntes Zimmer mit Blick auf den garten ist mir zu klein heut Nacht
Mir fällt die Decke auf den Kopf, ich muss runter in die Stadt
Ich verschwende meine Zeit unter deinem Fenster, weil ich weiß, dass du längst schläfst
Und dennoch glotz ich in jeden Bus, der an der haltestelle steht

Ich schau auf die Uhr, denn wenn man unentschlossen ist, ist die Zeit nichts weiter, als ein Dieb
Ich weiß wiedermal genau was ich will, nur ich weiß wiedermal noch nicht wie
Die ander`n reden über unser Spiel, doch keiner sagt mir, wie es steht
ich weiß nicht, ob ich das wegstecken kann, wenn es nicht zu meinen Gunsten ausgeht


Der erste Schritt ist nochimmer der schwerste...


Sicher könntest du sie wie Briefmarken sammeln, alle deine Verehrer
Auch ich gehör zur Sammlung, doch Liebe zu zeigen ist nunmal nicht meine Stärke
Und ich seh dich jede Woche in dem Läster-Verein, in dem sich jeder für den ersten Geiger hält
Doch ich hab noch nie erzählt, was du für mich bist, dass du meine Weichen stellst

Die Chance, die du mir gabst, hab ich nicht genutzt und ich schieb es auf den Alkohol
Dabei bin ich mir sicher, dass du mir sehr gut stehst, also muss ich endlich mal was tun
Jetzt steh ich wieder hier, der ganze Körper zittert, der Hals und die Lippen sind trocken
Manchmal wünsch ich mir, ich hätt` dich nie geseh`n oder wär´ schon als Kind gestorben


Der erste Schritt ist noch immer der schwerste...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 1990  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der 'Dr. Stage'-CD
'10 Jahre Dr. Stage' (1998) und
der MC 'Dein Alptraum' (1992).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger

Kontakt               AGB               Datenschutzhinweise               Impressum                Widerrufsrecht

SHOP          Newsletter         KONTAKT