Manfred Hilberger

Hilberger-Zitat der Woche:

Wer bei meinen Texten stets zu wissen glaubt, was ich meine, der hat sie falsch verstanden.

(Manfred Hilberger über seine Songtexte)

DANN KAMST DU

Schon als Kind nicht überall beliebt
In der Schule der Klassenclown
Mit 12 zum ersten Mal verliebt
Und zum ersten Mal so richtig down

Verliebte mich oft viel zu schnell
Hatte selten nur Gück bei Frau'n
Doch ich hatte ein dickes Fell
Und gab die Hoffnung niemals auf

Ich hörte mir gern selber zu
Denn ich redete gern
Die Wahrheit ist ein kostbbares Gut
Darum gab ich sie nicht gern her


DOCH DANN KAMST DU - DU BIST EINFACH ANDERS
SO VIELE NARBEN IN MEINEM HERZ HAST DU RETOUSCHIERT
DANN KAMST DU - UND DIE WELT HIELT DIE LUFT AN
ICH BIN GLšCKLICH, MIR GEHT'S GUT - UND DAS NUR WEGEN DIR



Keinen Abend kam ich in's Bett
Und keinen Morgen raus
Lebte nur für die Musik
Mädels und Applaus

Schaute oft nur bis zum Tellerrand
Und hatte ihn nicht mal bestellt
Was mir fehlte, war die starke Hand
Die mich zärtlich hält

Du hörtest mir einfach zu
Denn ich redete gern
Die Liebe ist das höchste Gut
Du hast sie mich gelehrt!


DENN DANN KAMST DU...

 


 

  • c-youtube
  • Facebook Classic

Infos zu diesem Text:
© 1997  Manfred Hilberger
   
www.hilberger.de

Veröffentlicht auf der CD 'handgemacht' (1997).



Bitte beachten:
Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.
Verwendung als Songtext, Abruck oder Veröffentlichung in Online- oder Printmedien, in sozialen Netzwerken, auf Webseiten etc. nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Zuwiderhandlung kann eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Kontaktadresse für Verwendungsanfragen:
siehe 'Kontakt'

 

Manfred Hilberger